Der Geschmack von Heimat

Seit Generationen bestehen engste Verbindungen zu den Landwirten im Glottertal und der Umgebung. Die Metzgerei Linder ist einer der bedeutendsten Abnehmern von heimischen Rindern, Kälbern und Schweinen und leistet ihren Beitrag zur Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft im Glottertal. Diese enge Verbindung, vom Landwirt über den Metzger zum Verbraucher, ist beispielhaft.

Wir pachten seit über 10 Jahren zwei eigene Bauernhöfe, um schon bereits die Aufzucht der Tiere  selbst überwachen zu können. So können wir zu 100 Prozent hinter unseren Produkten stehen, da wir genau wissen, wo sie herkommen und wie sie entstanden sind.

Durch die Pacht von über 40 Hektar Wald eigenem Jagdrevier können wir  die Herkunft und die hohe Qualität unserer Wildspezialitäten sicherstellen und garantieren. Zudem können wir so die Wild-Bestände unserer Heimat kontrollieren, so dass ein ausgewogenes Verhältnis bestehen bleibt und auch der heimische Wald geschont wird.

Neben der hauseigenen Schlachtung kaufen wir Kälber, Rinder und Schweine bei 60 heimischen Höfen – und das seit mittlerweile mehr als 40 Jahren.